Für Frauen

Ein positiver Schwangerschaftstest ist für viele Frauen eine willkommene Nachricht, nicht jedoch für jede Frau. Sie waren innerhalb der letzten fünf Jahre ungewollt schwanger? Wie ging es Ihnen in dieser Situation? Wer hat Ihnen geholfen? Wir möchten Ihnen zuhören und mehr über Ihre individuelle Geschichte erfahren.

 

 

Wir suchen Frauen, die

    • in von Partnergewalt geprägten Beziehungen leben oder Partnergewalt erfahren haben
    • migriert und/oder geflüchtet sind
    • ohne einen gesicherten Aufenthaltsstatus in Deutschland, also illegalisiert leben

 

Es geht um die Zeit, in der Sie von der Schwangerschaft erfahren haben, den Entscheidungsprozess für oder gegen die Austragung der Schwangerschaft und die Zeit danach – unabhängig von Ihrer Entscheidung. Ob Beratung, medizinische Versorgung oder psychosoziale Angebote – Wer hat Ihnen weitergeholfen und wo hätten Sie sich mehr Unterstützung gewünscht? Das betrifft auch Ihr soziales Umfeld, Ihre persönlichen Ressourcen und Schwierigkeiten. 

Wo sehen Sie innerhalb der Versorgung Probleme und was bewerten Sie im Nachhinein als positiv und was sollte Ihrer Meinung nach Frauen in dieser Situation künftig verbessert werden?